Ausbildungs- und Prüfungsinhalte UBI/SRC/LRC Drucken

Der Skipper eines Sportfahrzeuges muss das, für das Revier entsprechende Funkzeugnis besitzen, sobald eine Seefunkanlage an Bord ist.

 
UKW-Sprechfunkzeugnis (UBI)

Das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk berechtigt Inhaber, eine Schiffsfunkstelle zu bedienen und am Binnenschifffahrtsfunk auf den Wasserstraßen (Binnenschifffahrtsstraßen, Seeschifffahrtstraßen) teilzunehmen.

Kursinhalt

  • Begiffsbestimmungen und gesetzliche Grundlagen
  • Grundkenntnisse im Binnenschifffahrtsfunk
  • Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsverkehr
  • Funktechnik
  • praktische Übungen an Funkanlagen des Binnenschifffahrtsfunk
  • Verkehrsabwicklung in deutscher Sprache 


Short Range Certificate (SRC)

Das Short Range Certificate berechtigt zur Ausübung des Seefunkdienstes bei Sprech-Seefunkstellen für UKW und Funkeinrichtungen des GMDSS für UKW auf Sportfahrzeugen.

Kursinhalt

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundkenntnisse über den mobilen Seefunkdienst
  • Technische Grundkenntnisse
  • Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS)
  • Praktische Übungen an Seefunkanlagen in englischer Sprache
     

Long Range Certificate (LRC)

Das Long Range Certificate berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Seefunkdienstes bei Sprechfunkstellen, Schiffs-Erdfunkstellen (Satellitenfunk) und Funkeinrichtungen im Weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) auf Sportfahrzeugen.

Kursinhalt

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundkenntnisse über den mobilen Seefunkdienst
  • Technische Grundkenntnisse 
  • Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS)
  • Praktische Übungen an Seefunkanlagen in englischer Sprache
  • Übungen im Satellitenfunk
     

>>> zum Kurs UBIS/SRC

>>> zum Kurs LRC