Ausbildungs- und Prüfungsinhalte SBF See (MCV) Drucken

(Prüfungen seit 1. Mai 2012)

Das Prüfungsverfahren und die Prüfungsinhalte sind in der Sportbootführerschein-Verordnung und den Durchführungsrichtlinien geregelt. Mit der Erteilung von Sportbootführerscheinen sind der Deutsche Motoryachtverband (DMYV) und der Deutsche Segler-Verband (DSV) beauftragt.
Die Prüfung zum Erwerb des SBF Binnen besteht aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Alle Teilprüfungen (Theorie und Praxis) müssen innerhalb eines Jahres abgenommen werden.

theoretische Prüfung


Die theoretische Prüfung wird über das Multiple-Choice-Verfahren (nur ein Antwortvorschlag ist von vier Antwortvorschlägen jeder Frage richtig) durchgeführt und besteht aus einem Prüfungsteil:


  • 30 Fragen, Bearbeitunsgzeit 60 Minuten, davon 
    • 7 Basisfragen und
    • 23 SBF See-spezifische Fragen, aus den Bereichen Schifffahrtsrecht, Antriebsmaschine, Seemannschaft, Wetterkunde, Navigation, Umwelt und 
    • einer Seekartenaufgabe mit 9 Navigationsfragen

Inhaber des SBF mit Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen unter Antriebsmaschine brauchen die Basisfragen nicht mehr zu beantworten. Die Bearbeitungszeit verkürzt sich dann auf 50 Minuten!
Fragenkatalog unter www.elwis.de
 downloaden

praktische Prüfung

Pflichtmanöver/Fähigkeiten
Rettungsmanöver (Mensch-über-Bord)

Anlegen unter Maschine

Ablegen unter Maschine
Fahren nach Kompss
Peilen (einfache - und Kreuzpeilung)

alle Aufgaben müssen mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden.

 

Sonstige Manöver/Fähigkeiten  – entfällt bei Inhabern von SBF Binnen / Antriebsmaschine
Kursgerechtes Aufstoppen
Wenden auf engem Raum
Fahren nach Schifffahrtszeichen / Landmarken
Anlegen einer/s Rettungsweste / Sicherheitsgurts
Manöverschallsignale (eins von drei)
von max. drei Aufgaben müssen zwei mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden.
 

Knoten – entfällt bei Inhabern von SBF Binnen / Antriebsmaschine
Achtknoten, Kreuzknoten, Palstek, einfacher – oder doppelter Schotstek, Stopperstek, Webeleinstek, Webeleinstek auf Slip, Rundtörn mit zwei halben Schlägen, Belegen einer Klampe mit Kopfschlag
von max. sieben Aufgaben müssen sechs mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden.


>>> zum Kurs