Drucken

FASZINATION HOCHSEE-SEGELN

Um uns auf die praktischen Prüfungen optimal vorzubereiten, können wir uns für den Sportküstenschifferschein zwischen den Segelrevieren westliche Ostsee (Kieler Bucht – Dänische Südsee), südwestliche Nordsee (holländische Inseln / Küste) oder das Mittelmeer (Mallorca) entscheiden. Alle Reviere sind für den Einstieg unseres Hobbys bestens geeignet.

Von Lemmer, Ijsselmeer, wird der Kurs unseres Segeltörns auf die „Nordsee" abgesetzt. Durch die Schleuse kommend, müssen wir durchs Wattenmeer, gelangen in die Nordsee und erreichen dann eine der vorgelagerten Inseln – Terschelling, Vlieland, Texel. Wenn die Witterungsbedingungen es zulassen, passiert man den Nordseekanal Ijmuiden – Amsterdam, um dann das Ijsselmeer zu erreichen.

Der Ausgangshafen im „Mittelmeer" ist Palma de Mallorca. Wir treffen ein Traumrevier an, mit tollen Häfen, schönen Stränden und für die Nacht einladende Ankerbuchten, die geschützt gegen Wind und See sind oder nach einem entspannenden Segeltag in einem der noch ursprünglich gebliebenen Häfen zu liegen – der Süden lockt.

 

Der diesjährigen SSS-Meilentörn geht erneut nach England.
Entsprechende Winde und Wetter vorausgesetzt planen wir, Lowestoft oder Harwich anzulaufen. Im weiteren Verlauf beitet sich die Ansteuerung der Walton Brackwaters, ein Interessantes Wattenrevier südlich von Harwich an.
Dieses anspruchsvolle Gezeitenrevier bietet eine gute Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse in Navigation, Bootshandling, Seemannschaft und vieles mehr zu festigen und Neues auszuprobieren.
Darüber hinaus bleibt während der Freiwachen Zeit, die Seele baumeln zu lassen und Abstand zum Alltag zu gewinnen. 


Der Einstieg ins Hochseesegeln wird systematisch aufgebaut, somit kann die verantwortliche Schiffsführung in Zukunft entspannter durchgeführt werden. Die Erfolgserlebnisse werden nicht mehr dem Zufall überlassen und wir wünschen Euch auf allen Segeltörns, dass nichts „aus dem Ruder läuft".

Unser Hobby Segeln soll den grauen Alltag „achteraus" lassen und uns viel Freude und viel Spaß in der Freizeit bereiten.